Ablauf der Erstuntersuchung


Damit wir Sie persönlich optimal betreuen, werden für Ihr aktuelles Anliegen und Gesundheit notwendige Untersuchungen vor der Konsultation bei Ihrem Augenarzt durchgeführt. Damit liegen die entsprechenden Ergebnisse für eine Diagnose und Behandlung bereits bei Ihrem ersten Termin vor. Diese Vorbereitungsschritte ermöglichen uns für Sie Qualität und eine kompetente Behandlung zu gewährleisten. Das ersetzt Ihnen viele einzelne Termine.

Bei der Voruntersuchung wird Ihre Sehkraft und Abbildungsfehler des Auge mittels Optoelektronik gemessen.

Der Augendruck wird kontaktfrei mit einem kurzen Luftimpuls festgestellt.

Bei der Gesichtsfelduntersuchung oder Perimetrie wird computerunterstützt erfasst welche Teile des Raumes Sie noch wahrnehmen, während der Blick auf einem Punkt gerichtet ist. Diese Untersuchung wird pro Auge einzeln durchgeführt und dauert jeweils einige Minuten.

Bei der Optometrie wird mit einem Sehtest ermittelt welche optischen Hilfsmittel - wie Brille oder Kontaktlinsen - eine eventuell vorhandene Fehlsichtigkeit am besten korrigieren und Ihre Sehkraft unterstützen.

All diese Untersuchungen sind schmerzfrei.

Eventuell können bei einem dieser Schritte Ihre Augen eingetropft werden. Damit wird die Augenmuskulatur inaktiviert. Sie werden einige Stunden verschwommen sehen und dürfen keine Fahrzeuge lenken. Es dauert 20 Minuten bis die Wirkung eintritt. Anschließend werden die relevanten Untersuchungsschritte in dem eingetropften Zustand wiederholt.

augenarzt wien untersuchung

Abgestimmt mit Ihrem Anliegen erfolgt die augenärztliche Abschlussuntersuchung und Behandlung.